[print]

Institut für Linguistik: Anglistik

Prof. Dr. Sabine Zerbian
  • Produktion und Perzeption von Intonation in Zweit- und Kontaktsprachen (DFG-Projekt)
  • Produktion von Ton in südlichen Bantusprachen
Dr. Heidi Altmann

Meine Forschung konzentriert sich hauptsächlich darauf, wie Sprachlerner suprasegmentelle Information im Sprachsignal einer fremden Sprache wahrnehmen. Es ist bekannt, dass Zweitsprachlerner oftmals nicht in der Lage sind, akustische Informationen im Sprachfluss im gleichen Maße wie Muttersprachler wahrzunehmen und zu nutzen. Meine aktuellen Forschungsvorhaben betreffen die Produktion und Perzeption verschiedener segmentaler und suprasegmentaler Aspekte des Englischen von deutschen Zweitsprachlernern.

Dr. Cornelia Ebert

Mein derzeitiges Forschungsinteresse liegt in der Frage nach der Interaktion von sprachlicher und gestischer Information. Ich verfolge diese Frage aus formal-­‐ semantischer Perspektive und plane derzeit einige Experimente zu dieser Fragestellung. Insbesondere möchte ich den Informationsbeitrag durch Gesten mit anderer nicht-­at‐ issue-­Information vergleichen, z.B. mit dem Beitrag von Appositivsätzen. Es sind eine Reihe von Rating-­‐Experimenten in Arbeit, die den Status der übermittelten Information durch Gesten und den aus Appositivsätzen genauer untersuchen soll.

Mein zweites großes Forschungsgebiet umfasst epistemische Indefinite und Quantoren, insbesondere mit Hinblick auf deren informationsstrukturellen Status. Als Teil eines durch die European Science Foundation geförderten Projekts der XPRAG-­‐Serie (http://www.euro-­‐xprag.org/activities/third-­‐call-­‐grants/), habe ich exzeptionell weite Skopuslesarten von Indefiniten im Englischen und Deutschen in einer vergleichenden experimentellen Studie untersucht (http://www.uni-­‐ stuttgart.de/hkom/publikationen/uni-­‐ kurier/uk107/forschen/neue_experimentelle.html). Diese Arbeiten wurden in Kooperation mit JProf Britta Stolterfoht (Universität Tübingen) und Prof. Tania Ionin (University of Illinois at Urbana-­‐Champaign) durchgeführt.

Experimentelle Bachelorarbeiten, die am ILG entstanden sind:

  • 2012 Carolin Krämer: Experimentelle Untersuchungen zur Gesteninterpretation .
  • 2013 Stefanie Eggert: Indefinita im Englischen – ein Auswahlexperiment
Fabian Schubö, M.A.
  • Prosodie
  • Syntax-Prosodie-Schnittstelle
  • Intonation und Informationsstruktur